08. Juni - 10. Juni 2018

Der Fachkongress zum Auftakt

am 8. Juni 2018

ebike Festival 2016_Fachkongress42

Erleben Sie einen Fachkongress der etwas anderen Art und lauschen Sie den fachkundigen Referenten. Bei den interessanten Vorträgen wird sich auch 2018 alles um die Zukunft der Elektrofahrradbranche drehen. Aktuell sind wir noch am Ausarbeiten des Themas.

Mit unserem Partner ExtraEnergy haben wir ein interessantes Programm mit hochkarätigen Referenten zusammengestellt. Aufgelockert wird der Kongress mit E-Bike-Touren zwischen den einzelnen Vorträgen und Testfahrten der jeweiligen Exponate.

Programmablauf

Uhrzeit Ablauf
08.00 - 09.00 Uhr Akkreditierung Fachkongress, Kaffee & Kennenlernen
09.00 Uhr Beginn des E-Bike Fachkongresses (der etwas anderen Art) powerd by Extra Energy.org
Begrüßung und Einleitung durch Hannes Neupert / ExtraEnergy.org
E-Bike Tour verbunden mitinteressanten Fachvortragsblöcke
dazwischen Mittagessen inkl. Testmöglichkeit der Exponate
ca. 17.00 Uhr Ende des Fachkongresses
ab 18.30 Uhr Abendveranstaltung im Fachkongresshotel
Zusammenfassung des Fachkongresses und Resümee
Get-together der Fachbranche
Nach dem Abendessen können Exponate vom Fachkongress Probe gefahren werden.
ebike Festival 2016_Fachkongress13

Preise

Auswahl Preise netto pro Person
Teilnahme Fachkongress
(inkl. Abendveranstaltung)
EUR 70,-
Abendveranstaltung Fachkongress EUR 30,-

Preise exkl. 20% MwSt.

Anmeldeschluss: Montag, 4.6.2018

Anmeldung E-Bike Fachkongress 8.6.2018

alle Preise exkl. MwSt.

Bitte übertragen Sie die vier animierten Zeichen in das Eingabefeld.

Das war der Fachkongress 2017 mit Videos zu den Vorträgen

Vorträge:

Die Zeit ist reif für den reinen E-Bike Urlaub
Der internationale Provider für E-Bike Verleih berichtet über die Entwicklung der E-Bike-Vermietung als touristisches Zusatzangebot hin zum eigenen Segment E-Bike Urlaub. Daraus entstand auch das Urlaubsportal „e-bike holiday“.
Referent: Andreas Senger, GF movelo GmbH & e-bike holiday

Die Zeit ist reif für den reinen E-Bike Urlaub - Andreas Senger

Der internationale Provider für E-Bike Verleih berichtet über die Entwicklung der E-Bike-Vermietung als touristisches Zusatzangebot hin zum eigenen Segment ...

Unser Weg zur weltweit größten E-Bike Destination!
Erfahrungsbericht der Pionierregion „Kitzbüheler Alpen & Kaisergebirge“.
Referent: Max Salcher, GF TVB Kitzbüheler Alpen – Brixental

Unser Weg zur weltweit größten E-Bike Destination - Max Salcher

Erfahrungsbericht der Pionierregion „Kitzbüheler Alpen & Kaisergebirge“. Referent: Max Salcher, GF TVB Kitzbüheler Alpen – Brixental.

Der Radtourismus wird durch eigene E-Bike Reisen erweitert!
Die E-Bike Reise ist keine klassische Radreise durchgeführt mit E-Bikes, sondern spricht eine eigene Klientel mit speziellen Bedürfnissen an.
Referent: Tom Andersch, Belvelo - E-Bike-Reisen für Genießer

Der Radtourismus wird durch eigene E-Bike Reisen erweitert!- Tom Andersch

Die E-Bike Reise ist keine klassische Radreise durchgeführt mit E-Bikes, sondern spricht eine eigene Klientel mit speziellen Bedürfnissen an. Referent: Tom ...

E-Bike Tourismus für Familien mit Kindern
Referent: Dr. Thomas Schmidhofer, Papin Sport srl

E-Bike Tourismus für Familien mit Kindern - Thomas Schmidhofer

E-Bike Tourismus spezialisiert auf Familien mit Kindern. Referent: Dr. Thomas Schmidhofer, Papin Sport srl.

Vermietung von E-Bikes aber was passiert am Ende der Radsaison?
Was geschieht eigentlich mit den touristisch genutzten E-Bikes zu Saisonende? Welche Zusatzmärkte entstehen für Dienstleister?
Referent: Bernhard Mildner, GF Kaloveo electric move adventure & Used-eBIKE

Vermietung von E-Bikes aber was passiert am Ende der Radsaison? - Bernhard Mildner

Was geschieht eigentlich mit den touristisch genutzten E-Bikes zu Saisonende? Welche Zusatzmärkte entstehen für Dienstleister? Referent: Bernhard Mildner ...

Synergien zwischen Sportfachhandel und Tourismus
Welche Chancen hat der Handel durch das touristische Angebot und welche Kooperationsmöglichkeiten entstehen.
Referent: Norbert Katsch, GF Funbike GmbH / Sprecher Arge Fahrrad

Synergien zwischen Sportfachhandel und Tourismus - Norbert Katsch

Welche Chancen hat der Handel durch das touristische Angebot und welche Kooperationsmöglichkeiten entstehen. Referent: Norbert Katsch, GF Funbike ...

Verkauf von E-Bikes: Erstkontakt durch den Tourismus!?
Bekommt der Tourismus ein lukratives Nebengeschäft durch den Erstkontakt mit dem Kunden und dessen Probefahrt?Ist das neue BMWi Verkaufsprinzip auf den Tourismus und den Absatz von E-Bikes anwendbar?
Referent: Hannes Neupert, (statt BMW)

Verkauf von E-Bikes: Erstkontakt durch den Tourismus!?

Bekommt der Tourismus ein lukratives Nebengeschäft durch den Erstkontakt mit dem Kunden und dessen Probefahrt? Ist das neue BMWi Verkaufsprinzip auf ...

Connected E-Bikes
Das E-Bike im Internet – welche Möglichkeiten gibt es bereits (Navigationssysteme, Diebstahlsicherheit, etc.) und was wird die Zukunft bringen?
Referenten: Hannes Neupert, 1. Vors. ExtraEnergy e.V./Executive Director EnergyBus e.V. & Dirk Wellmann, EnergyTube Holding GmbH

Connected E-Bikes Teil 1 - Hannes Neupert

Das E-Bike im Internet – welche Möglichkeiten gibt es bereits (Navigationssysteme, Diebstahlsicherheit, etc.) und was wird die Zukunft bringen? Referenten: ...

Connected E-Bikes Teil 2 - Dirk Wellmann

Das E-Bike im Internet – welche Möglichkeiten gibt es bereits (Navigationssysteme, Diebstahlsicherheit, etc.) und was wird die Zukunft bringen? Referenten: ...

Das war der E-Bike Fachkongress 2016

Die Vorträge im Detail & Videos:

Pedelec Zukunft - relevante Technologien der nächsten Jahre!

E-BikeFachkongress2015

Begrüßung & Einleitung: Kundenwunscherfüllung als Schüssel zum Marktwachstum

Thema: Was macht das Pedelec zum nächsten Allerweltsgegenstand - wie zuvor der Kühlschrank, der Farbfernseher, der Computer und das Mobiltelefon?
Referenten: Hannes Neupert, ExtraEnergy.org
Dr. Dipl.-Phys. Frieder Herb
Kurzinfo: Kurzüberblick über die relevanten Funktionalitäten, die dem Pedelec zum Marktdurchbruch verhelfen werden. Kundenwunscherfüllung als Schlüssel zur Akzeptanz bei allen Menschen.

Kundenwunscherfuellung Frieder Herb Hannes Neupert

Kundenwunscherfüllung als Schüssel zum Marktwachstum. Was macht das Pedelec zum nächsten Allerweltsgegenstand - wie zuvor der Kühlschrank, der ...

AutonomePedelec

Autonome Pedelecs - was bedeutet das für Pedelec Mietsysteme?

In Kooperation mit dem Implementing Agreement für Hybrid- und Elektrofahrzeuge der Internationalen Energie Agentur, Arbeitskreis für Parkraum-Management und Leicht-Elektro-Fahrzeuge Task 23 www.ieahev.org

Thema: Sharingsysteme aus der Perspektive Tourismus
Referent: Dipl.-Ing. Niclas Schubert, movelo, New Electric Mobility, www.movelo.com
Kurzinfo: Was ist public bike sharing und was bedeuten Sharingsysteme für den Tourismus? Welche Modelle gibt es bereits und was bringt die Zukunft?
Thema: IEA HEV IA Task 23 - Potentiale von autonomen und teilautonomen LEV Verleih-Systemen aus der Sicht von Städten
Referent: Hannes Neupert, IEA HEV IA Task 23 Operating Agent www.ieahev.org
Kurzinfo: Seit 2013 gibt es den Task 23 der als Ziel hat basierend auf internationalen IEC Standards basierende Blaupausen für Ausschreibungen für LEV Mietflotten und Infrastruktur-Systeme zu entwickeln und Gemeinschaftsausschreibungen zu organisieren.

E-Bike Sharingsysteme movelo Niclas Schubert

Was ist public bike sharing und was bedeuten E-Bike Sharingsysteme für den Tourismus? Welche Modelle gibt es bereits und was bringt die Zukunft?

DasABC

Das ABC der erweiterten Funktionsumfänge im Spiegel des Kundennutzens: AWD, ABS, ASR, GPS, GSM, RFID, HD, EB, USB, LED, … Technologie. Was brauchen wir zum Fahrradfahren denn alles!?

Thema: ABS Brems-Systeme für Pedelecs
Referent: Jakob Lauhoff, Brake ForceOne, Tübingen www.brakeforceone.de
Kurzinfo: Der Bremsenhersteller Brake ForceOne hat ursprünglich für Pedelec Projekte von Audi und VW Pedelec ABS Bremssysteme entwickelt, die das Pedelec auch für nicht Fahrrad-Experten sicher fahrbar und vor allem bremsbar machen.
Exponat: Prototyp Fahrrad mit ABS Bremssystem
Thema: Permanenter Allradantrieb und Anti-Schlupf-Regelung
Referent: Peter Broghammer, Marquardt, Rietheim-Weilheim www.Marquardt.de
Kurzinfo: Der Automobilzulieferer Marquardt entwickelt und produziert seit mehreren Jahren Komponenten für Pedelecs, bisher sind hauptsächlich die Displays bekannt, neu im Programm sind Allradantriebe für Pedelecs und im Speziellen auch mehrspurige Pedelecs.
Exponat: Pedelecs mit Allradantrieb
Thema: Autonome Pedelec Technologie
Referent: Teet Praks, COMODULE, Tallinn/Berlin www.comodule.com
Kurzinfo: Comodule hat 2015 ein dreirädriges selbstfahrendes Pedelec vorgestellt und daran demonstriert, dass diese Technologie nicht nur für Automobile, sondern auch für Pedelecs neue Anwendungsmöglichkeiten bietet.
Exponate: Comodule Prototyp eines selbstfahrenden Pedelecs und U-cart von Passionmobility Taiwan www.passionmobility.com

ABS Bremssysteme für Pedelecs JakobLauhoff

Der Bremsenhersteller Brake ForceOne hat ursprünglich für Pedelec Projekte von Audi und VW Pedelec ABS Bremssysteme entwickelt, die das Pedelec auch ...

Permanenter Allradantrieb und Anti-Schlupf-Regelung Peter Broghammer

Der Automobilzulieferer Marquardt entwickelt und produziert seit mehreren Jahren Komponenten für Pedelecs, bisher sind hauptsächlich die Displays bekannt, ...

Autonomous Pedelec Technology Teet Praks

Comodule hat 2015 ein dreirädriges selbstfahrendes Pedelec vorgestellt und daran demonstriert, dass diese Technologie nicht nur für Automobile, sondern ...

PedelecSprich

Pedelec sprich mit mir… wenn Pedelecs eine Stimme bekommen

Thema: Pedelec sprich mit mir… wenn Pedelecs eine Stimme bekommen
Referent: Dr. Friedrich E. Blutner (Synotec Psychoinformatik GmbH)
Tony Börner (Fusion Systems Gmbh)
Kurzinfo: Schweigen ist Gold und Reden ist Silber. Dies, so sollte man meinen, gilt auch für Pedelecs. Der Psychoakustiker Dr. Friedrich Blutner ist da anderer Meinung. Er forscht seit vielen Jahren nach dem richtigen Sound für alle möglichen und scheinbar unmöglichen Alltagsgegenstände: Waschmaschinen, Autotüren, Bierflaschen, Würste, Lippenstifte und seit nun mehreren Jahren auch Pedelecs. Er stellt einen Zwischenstand seiner Forschungsergebnisse des vom deutschen Bundesforschungsministeriums geförderten Projektes SAVE vor. Nach diesem Vortrag werden Sie sensibilisiert sein für Störgeräusche, die Sie bisher nie bewusst gehört haben und Wohlklänge, die dem Pedelec einen individuellen Charakter geben und markenbildend sein können.
Exponate: Zwei Pedelec Rahmen, die sprechen und singen können (lediglich angeregt durch einen Aktuator, der den Rahmen in Schwingung versetzt)

Pedelec sprich mit mir Friedrich Blutner Tony Börner

Pedelec sprich mit mir… wenn Pedelecs eine Stimme bekommen. Ein Vortrag von Dr. Friedrich E. Blutner (Synotec Psychoinformatik GmbH) und Tony Börner ...

Industrie4

Industrie 4.0

Thema: Industrie 4.0 - Was bedeutet das für die Fahrradindustrie?
Referent: Diskussionsrunde mit Teilnehmern aus der Industrie
Rehau, ZF, Schaeffler, Marquardt, …
Kurzinfo: In der Fahrradindustrie dominiert heute eine kleinteilige hochmanuelle Produktion. Die Zukunft der industriellen Produktion liegt allerdings in integrierten hochautomatisierten Produktionsprozessen, die zum einen hohe Individualisierung, hohe Qualität sowie schnelle Lieferung für einen guten Preis ermöglichen. Im Zentrum der Industrie 4.0 sind standardisierte Schnittstellen, die es ermöglichen, das unterschiedliche Bauteile in sehr vielen Varianten problemlos miteinander kombiniert werden können.

Industrie 4.0 - Was bedeutet das für die Fahrradindustrie?

In der Fahrradindustrie dominiert heute eine kleinteilige hochmanuelle Produktion. Die Zukunft der industriellen Produktion liegt allerdings in integrierten ...

Abendveranstaltung

Abendveranstaltung

Begrüßung und Resümee über den E-Bike Fachkongress durch Hannes Neupert
Impulsvortrag von Dr. Friedrich E- Blutner
Abendessen & get together
Nach dem Abendessen können die einzelnen Exponate Probe gefahren werden.

Das war der E-Bike Fachkongress - Pedelec Zukunft 2015:

Ebike-Festival 2015 - Fachkongress, Begrüßung

"Zukunft erfahren" lautete das Motto des ersten Ebike-Festivals im Brixental. Hannes Neupert begrüßt alle Teilnehmer des Fachkongresses und stellt das Programm vor.

Moderne Produktion
Herstellung von Fahrradrahmen im Kunststoff-Spritzguss-Verfahren

Die Fahrrad-Rahmenproduktion ist in den letzten Jahrzehnten fast komplett nach Asien abgewandert. Die Einführung des Kunststoff-Spritzguss in der Rahmenfertigung ermöglicht es wieder die Wertschöpfungskette im Fahrradbau nach Europa zurückzuholen. Die Rehau AG, ein Unternehmen welches mit weltweit 19.000 Mitarbeitern und 2,8 Milliarden Umsatz in vielen Bereichen der Kunststoff-Verarbeitung führend ist, hat zusammen mit der TU Dresden die Entwicklung von Fahrradrahmen im Zuge eines deutschen Forschungsvorhabens vorangetrieben. Ein Vorserienfahrzeug, das sogenannte TB-1, steht den Kongressteilnehmern für eine Probefahrt zur Verfügung. Die Transformation in die Serienproduktion ist zeitnah geplant. Wir können vorab schon einen Blick auf das Konzept des TB-2 werfen, welches eigentlich erst auf der Eurobike 2015 vorgestellt werden soll.

Moderen Produktion

Referent:
Rehau AG, Alexander Oelschlegel
Leiter Corporate Research and Development Advanced Technologies

  • Spritzguss Rahmen
    Spritzguss Rahmen - Rehau AG

Ebike-Festival 2015 - Fachkongress, Vortrag Rehau

Alexander Oelschlegel von der Firma Rehau präsentiert auf dem Ebike-Festival-Fachkongress die Neuigkeiten aus der Produktionstechnik von Fahrradrahmen.

Mensch-Maschine-Interaktion
Serial Hybrid Pedelecs / Kettenlose, elektronische, digitale Fahrradantriebe

Die Digitalisierung des Fahrrads eröffnet neue Dimensionen, indem traditionelle Nachteile des Fahrrads wegfallen und neue Chancen konsequent genutzt werden. Der mechanische Antrieb mit Kette oder Riemen wird eliminiert, was die Zuverlässigkeit steigert und die Wartung minimiert. Die RadfahrerIn kann intuitiv, vollautomatisch fahren: Der Stress verbunden mit optimaler Gangwahl fällt weg. Die im Fahrrad einprogrammierte Intelligenz minimiert die Ermüdung der RadfahrerIn, während der Radantrieb dynamisch und effizient funktioniert. Bremsenergie kann besser zurückgewonnen werden und die Reichweite steigt. Teleinformatische Verbindung mit Smartphone und Internet erlaubt optimale Anpassung auf die RadfahrerIn, Fernüberwachung und Diebstahlschutz, sowie vorausschauende Wartung.
Dieser Antrieb ist ideal für viele Fahrradtypen, so für Mieträder, Stadträder, Zugfahrräder für Kinderanhänger, Cargobikes, Mehrpersonenfahrzeuge, Velomobile und Solartretboote.
Heutige Antriebe sind technisch und in Bezug auf Kosten und Komplexität am Limit. Der digitale Antrieb wird zukünftig erlauben, die Komplexität zu reduzieren und die Kosten im Griff zu behalten, und dies bei steigender Funktionalität.

Ergänzt wird dieser Vortrag von Harald Kutzke, einem der Pioniere des Serial Hybrid Pedelecs, und der Demonstration, wie der ProbeFahrmöglichkeit des aktuell besten Serial Hybrid Pedelecs der Firma IAI aus Wernigerode, präsentiert von Steffen Braune.

Andreas Fuchs

Referent:
Dr. Andreas Fuchs
Physiker. Berufliche Aktivität im Feld Auslegung, Optimierung, Steuerung und Regelung elektrischer Systeme. Pionier des digitalen Fahrrads: Initiierte Prototypen mit funktionierendem Antrieb, begann die Industrialisierung und gewann Innovationspreise. Befürwortet als Fahrzeug-Marken-unabhängiger Experte die globale, industrielle Umsetzung des digitalen Fahrrades.

  • Kettenloser Fahrradantrieb
    Kettenloser Fahrradantrieb
  • Fahrrad mit kettenlosem Antrieb
    Fahrrad mit kettenlosem Antrieb

Ebike-Festival 2015 - Fachkongress, Vortrag: Kettenloser Antrieb

Bei diesem Vrotrag beschäftigt sich Andreas Fuchs mit der digitalen Zukunft auf dem Radmarkt: "Kettenloser Antrieb" heißt das Thema.

Mieten statt besitzen
EnergyTube Batterien und Ladeschlosskabel eine unterschätze Revolution

Die EnergyTube Batterie ermöglicht es den Energiespeicher aus dem Privatbesitz in die „Pay by use“ Ökonomie zu überführen. Die EnergyTube bietet nicht nur für das Pedelec und den Elektroroller eine universelle Energiespeicherlösung, sondern auch für stationäre und andere mobile Anwendungen. Heute muss beim Pedelec noch mit einer Abschreibung der rund EUR 700,- teuren Batterie und einem Ablauf der Garantie von typischerweise zwei Jahren gerechnet werden. Damit ist die Batterie mit jährlichen Kosten von rund EUR 350,- neben dem Wertverlust des Fahrzeuges der wichtigste Kostentreiber des Pedelec Besitzes. Mit der EnergyTube als Mietbatterie lassen sich diese Kosten deutlich reduzieren und damit die Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit des Pedelecs noch deutlich steigern.

Ergänzt wird das Thema mieten statt besitzen durch eine Präsentation von Philip James Douglas, dem Gründer und CEO der Velobility AG aus dem Schweizer Maschwanden. Er wird sein flottenoptimiertes Swissfleet Mietpedelec vorstellen, welches die komplette Elektrotechnik in der sogenannten Ridebox integriert hat.

Johannes Dörndorfer

Referent:
Johannes Dörndorfer - EnergyTube Holding GmbH
Johannes Dörndorfer ist einer der Pioniere der Elektromobilität seit den 80er Jahren speziell im Bereich der elektrischen Zweiräder. Er ist bei vielen Entwicklungen der technisch führende Ideengeber und Umsetzer.

  • Energy Tube Batterie
    Energy Tube Batterie und Ladeschlosskabel

Ebike-Festival 2015 - Fachkongress, Vortrag Energytube

Johannes Dörndorfer zeigt die Vorzüge der Ebike-Mietens, statt des Ebike-Besitzens auf: Das ist die Zukunft im Ebike-Bereich.

Der Vortrag von Jeffrey Dost (Gobike) zum Thema "Connectivity - ÖPNV ergänzende Mobilität per Mietpedelec" musste leider abgesagt werden!

stattdessen wird Herr Philip Douglas, dem Gründer und CEO der Velobility AG das Thema Mietpedelec unter die Lupe nehmen.


Ebike-Festival 2015 - Fachkongress, Vortrag: Velobility

Philip Douglas von Velobility vermittelt beim Fachkongress des Ebike-Festival über ein neues Konzept zum Thema "Bike-Sharing" der Zukunft.

E-Bike im Tourismus
Neue Trends und Zukunftsvisionen für das E-Bike im Tourismus

Die größte Veränderung ist, dass sich nichts verändert… Der Tourismus braucht „glückliche Gäste“!
Ein wichtiger Baustein für nachhaltigen, zukunftsorientierten Tourismus ist die Elektromobilität. movelo ist seit 2005 im E-Bike-Verleih tätig und hat die rasante Entwicklung der letzten Jahre aktiv geprägt und miterlebt. Aus unserer Sicht geht der E-Bike Boom erst richtig los und neue Trends werden den touristischen Verleih beeinflussen…

Niclas Schubert_movelo

Referent:
Niclas Schubert, GF movelo GmbH

Ebike-Festival 2015 - Fachkongress, Vortrag: movelo

Niclas Schubert von der Firma Movelo mit einem innovativen Vortrag rund ums Ebike der Zukunft - und das in lässiger Athmosphäre.

Ergänzt werden die weiteren Vorträge zusätzlich noch von:

Harald Kutzke, ecomotion Design
Steffen Braune, IAI GmbH
Dan-Roberto Dobré, Dobré Consulting, Teasi

Ebike-Festival 2015 - Fachkongress, Vortrag: Teasi

Dan Roberto Dobré vom Unternehmen Teasi zeigt die mobile Fahrradnavigation der Zukunft beim ersten Ebike-Festival im Brixental.

Endresumée:

Ebike-Festival 2015 - Fachkongress, Vortrag ExtraEngergy.org

Hannes Neupert und Harald Kutzke von ExtraEngery.org zeigen, was in der E-Bike-Branche passiert und wohin die Zukunft der Pedelecs gehen wird.

Hier auch noch einige Präsentationen zu den Vorträgen:


Extra Energy