30. Juni - 02. Juli 2017

Zwei Tage Genuss & Testen

am 1. & 2. Juli 2017

An den beiden Besuchertagen präsentiert sich die E-Bike Welt mit seinen zahlreichen Ausstellern und bietet Informationen zu den Neuheiten am Markt. Außerdem hat man die Möglichkeit beim ExtraEnergy Testparcours die unterschiedlichsten E-Bikes auszuprobieren. Während der "Speed Testing" Sessions können in kürzester Zeit zahlreiche E-Bikes getestet werden. Bei zahlreichen Genussradtouren (von der Einsteigertour bis hin zur Extremtour) können die E-Bike einem zusätzlichen Härtetest unterzogen werden. Seine eigenen Fähigkeiten können beim E-Bike Fahrtechniktraining auf die Probe gestellt werden.

Eintritt zum Festival ist gratis!

  • ebike Festival 2016_49
    Glücklicher E-Biker
  • ebikefestival2015_86
  • ebikefestival2015_178
  • ElektroRad Nachtschwärmertour_15
  • KaloveoStand
    Besucher bei Kaloveo
  • ebike Festival 2016_08
    Jausenplatte

Das Programm im Detail:

Genusstag I - Samstag, 1. Juli 2017

Uhrzeit Programm
10.00 - 20.00 Uhr E-Bike Welt: Elektro-Fahrrad Expo Area, Präsentation diverser Leicht-Elektro-Fahrzeuge, ExtraEnergy Testparcours, Travel Börse, Komponenten-Ausstellung ElektroRad Bühnenprogramm von ElektroRad („Neutrale Kaufberatung inkl. Produktpräsentation“) etc.
ab 10.00 - 17.00 Uhr Geführte Themen-Genuss-Radtouren
(mit verschiedenen E-Bike Modellen und Schwierigkeitslevels. Von der Einsteigertour, über E-MTB, E-Rennrad bis hin zu E-Fully Touren)
11.00 - 12.30 Uhr "Speed Testing" Session
14.00 - 15.30 Uhr "Speed Testing" Session
15.00 Uhr E-Bike Fahrtechniktraining (Basic & Trail)
17.00 - 18.30 Uhr "Speed Testing" Session
ab 20.00 Uhr ElektroRad Nachtschwärmer Tour inkl. Lagerfeuerromantik
ebike Festival 2016_32
Gruppenfoto E-MTBer

Genusstag II - Sonntag, 2. Juli 2017

Uhrzeit Programm
10.00 - 16.00 Uhr E-Bike Welt
10.00 - 14.30 Uhr Geführte Themen-Genuss-Radtouren
11.00 - 12.30 Uhr "Speed Testing" Session
13.30 - 15.00 Uhr "Speed Testing" Session
14.00 Uhr E-Bike Fahrtechniktraining (Basic)

Infos zu den Themen-Genuss-Radtouren

Infos Themen-Genuss-Radtouren:

Dieses Jahr steht das Festival wieder ganz im Zeichen von Genuss & Testen. Eine perfekte Kombination um beides gleichzeitig zu erfahren sind die zahlreichen Themen-Genuss-Touren mit unterschiedlichen Levels und E-Bike-Typen.
Von der Einsteigertour, über kulinarische Schmankerltouren, abenteuerlichen E-MTB Touren bis hin zur Extremtourmit Downhill wird alles geboten. Auch E-Rennradtouren dürfen bei einem umfangreichen Fahrvergnügen nicht fehlen.

Teilnahmekosten EUR 20,- pro Person - inkl. E-Bikemiete, 1x Getränk, 1x kl. Jause oder Kaffee und Kuchen
Gruppengröße je 15 Personen
Teilnahme mit dem eigenen E-Bike möglich (Teilnahmekosten um EUR 5,- reduziert!)

Bei allen geführten E-Bike Touren besteht Helmpflicht!
Helme können vor Ort für EUR 5,- ausgeliehen werden (nur solange der Vorrat reicht! Wir empfehlen daher das Mitbringen des eigenen Radhelmes)

Anmeldungen zu den einzelnen Gruppen sind online möglich. (nur solange der Vorrat reicht)

E-BikeTouren_EBF17
Übersicht der E-Bike Touren beim E-Bike Festival 2017. Overview of all e-bike tours 2017.

Zeitplan Genusstouren - Samstag, 1.7.17

Zeit Tour Level
10.00 Uhr Naturjuweltour Windautal (leicht / E-Bike)
10.00 Uhr E-MTB Tour by Vivax Assist (mittel / E-MTB)
10.30 Uhr FLYER Extremtour (schwer / E-Fully)
11.00 Uhr movelo Panoramatour Wiegalm (mittel / E-MTB)
11.30 Uhr Schmankerltour Spertental (leicht / E-Bike)
13.00 Uhr E-MTB Tour by Vivax Assist (mittel / E-MTB)
14.00 Uhr Naturjuweltour Windautal (leicht / E-Bike)
14.30 Uhr E-Rennrad Tour by Vivax Assist (mittel-schwer / E-Rennrad)
15.00 Uhr movelo Panoramatour Wiegalm (mittel / E-MTB)
16.00 Uhr E-MTB Tour by Vivax Assist (mittel / E-MTB)
16.30 Uhr Käsetour Windautal (Einsteigertour / E-Bike)
20.00 Uhr ElektroRad Nachtschwärmer Tour (leicht-mittel / E-Bike)

Zeitplan Genusstouren - Sonntag, 2.7.17

Zeit Tour Level
10.00 Uhr FLYER Extremtour (schwer / E-Fully)
10.00 Uhr E-MTB Tour by Vivax Assist (mittel / E-MTB)
10.30 Uhr movelo Panoramatour Salvenseen (mittel / E-MTB)
11.00 Uhr Naturjuweltour Windautal (leicht / E-Bike)
11.30 Uhr Schmankerltour Spertental (leicht / E-Bike)
13.30 Uhr E-MTB Tour by Vivax Assist (mittel / E-MTB)
14.00 Uhr movelo Panoramatour Salvenseen (mittel / E-MTB)
14.30 Uhr Käsetour Windautal (Einsteigertour / E-Bike)


"Käsetour" ins Windautal (Einsteigertour - leicht)
Tour mit dem E-Bike
Das idyllische Windautal hält so manch schöne Plätze parat. Diese werden mit dem E-Bike erkundet. Und eine genussreiche Einkehr auf der Käsealm darf nicht fehlen.
15km & 250 HM / Dauer ca. 2h (inkl. Einkehr 45 min)
Tourenverlauf: Westendorf - Holzham - Rettenbach Jägerhäusl - Käsealm Straubing (Einkehr) - retour

  • Käse-Genusstour mit dem E-Bike ins Windautal
    Käse-Genusstour mit dem E-Bike ins Windautal
  • Genussvolle Einkehr
    Genussvolle Einkehr

"Naturjuweltour" ins Windautal (leicht) - NEU!
Tour mit dem E-Bike
Das Windautal glit als Naturjuwel und dieses gibt es bei dieser Tour zu entdecken. Wir radeln Richtung Talschluss und genießen eine wohlverdiente Jause auf der urigen Gamskogelhütte.
28km & 550 HM / Dauer ca. 3h (inkl. Einkehr 45 min)
Tourenverlauf: Westendorf -Holzalm - Rettenbach - Gamskogelhütte (Einkehr) - retour

  • ebike Festival 2016_01
    Genusstour
  • Pause mit genussvoller Einkehr
    Pause mit genussvoller Einkehr

"Schmankerltour" ins Spertental (leicht)
Tour mit dem E-Bike
Ab ins schöne Spertental! Auf der Labalm werden wir mit typischen Tiroler Schmankerl verwöhnt.
44km & 500 HM / Dauer ca. 4h (inkl. Einkehr 45 min)
Tourenverlauf: Westendorf - Brixen - Kirchberg - Rettenbach - Aschau - Labalm (Einkehr) - wieder retour

  • E-Bike Genusstour ins Spertental
    E-Bike Genusstour ins Spertental
  • E-Bike Tour Einkehr Labalm
    E-Bike Tour Einkehr Labalm

"movelo Panoramatour" zur Wiegalm (mittel) - NEU Samstag!
Tour mit dem E-MTB powered by "movelo e-biking"
Mit dem E-MTB gehen wir auf "Höhenjagd" und genießen das herrliche Bergpanorama. Wir begeben uns auf die Spuren der legendären KAT Bike, der TransAlp durch die Kitzbüheler Alpen. Eine Jause haben wir uns am höchsten Punkt der Tour wohl verdient.
29km & 750 HM / Dauer ca. 3h. (inkl. Einkehr 45 min)
Tourenverlauf: Westendorf - Brixen -Brixenbachweg nr. 210 - Wiegalm (Einkehr) -Kirchberg - Brixen - Westendorf

"movelo Panoramatour" zu den Salvenseen (mittel) - NEU Sonntag!
Tour mit dem E-MTB powered by "movelo e-biking"
Diese Tour verspricht einen "Höhenrausch" fahren wir hoch zur Hohen Salve, vorbei an den idyllischen Salvenseen. Unser Ziel ist das GH Rigi, wo wir uns von Schmankerl verwöhnen lassen.
23,5km & 900 HM / Dauer ca. 3h. (inkl. Einkehr 45 min)
Tourenverlauf: Westendorf – Moosen – Salvenseen – GH Rigi (Einkehr) – retour

  • movelo_Panoramatour
    movelo Panoramatour zum Rauhen Kopf
  • ebike Festival 2016_31
    E-MTB Gruppe

"FLYER Extremtour" inkl. dem neuen Suntrail (schwer) - NEU!
Tour mit dem E-MTB Fully (nur für geübte Fahrer mit technischem Können!!!)
Diese Tour bietet die perfekte Abwechslung - wir fahren von Aspahlt, Schotter, Wiese bis Trail alles was das Radlerherz höher schlagen lässt. Unsere Fahrtechnik können wir beim neuen Suntrail in Brixen testen!
30km & 1.000 HM / Dauer ca. 4 h (inkl. Einkehr 45 min)
Tourenverlauf: Westendorf - Brixen - Nieding - Suntral - Obingalm - Grabentrail - Jausenstation Ruetzenhof (Einkehr) - Spertendorf - Brixen - Westendorf

  • FLYER Extremtour
    FLYER Extremtour
  • Bike_2016_Brixental@eye5_CarlosBlanchard-2375
    KAT Bike Downhill


E-MTB & E-Rennrad Touren by Vivax Assist:

Teilnahmekosten EUR 20,- pro Person - inkl. E-Bikemiete und kl. Einkehr

Gruppengröße je 8 Personen bei den E-MTB Touren und je 6 Personen bei den E-Rennrad Touren.

Bei allen geführten E-Bike Touren besteht Helmpflicht! Helme können vor Ort ausgeliehen werden (nur solange der Vorrat reicht! Wir empfehlen das Mitbringen des eigenen Radhelmes)

Anmeldungen zu den einzelnen Gruppen sind online möglich. (nur solange der Vorrat reicht)

E-MTB Tour mit Vivax Assist - Kandleralm (mittel)
13 km & 375 HM / Dauer ca. 2,5h (inkl. Einkehr zu Kaffee und Kuchen)
Tourenverlauf: Westendorf - Brixen - Kandleralm (Einkehr) - retour

  • ebikefestival2015_113

E-Rennrad Tour mit Vivax Assist - durchs Brixental (mittel-schwer)
Dauer ca. 2,5h (inkl. kl. Einkehr)

  • E-Rennradregion-Kitzbüheler-Alpen
    E-Rennradregion-Kitzbüheler-Alpen (Jürgen Amann/BVA BikeMedia)

Infos zur ElektroRad Nachtschwärmer Tour

Infos Nachtradtour powered by ElektroRad:

Teilnahmekosten EUR 20,- pro Person - inkl. E-Bikemiete, 1 x Getränk, 1 x Grillwurst oder Bratapfel zum Selbermachen
Gruppengröße max. 50 Personen
Teilnahme mit dem eigenen E-Bike möglich (Teilnahmekosten um EUR 5,- reduziert!)

Während der Tour besteht Helmpflicht! (Helme vor Ort um EUR 5,- ausleihbar solange der Vorrat reicht).

"ElektroRad Nachtschwärmertour" zum Filzalmsee (mittel)
Tour mit dem E-Bike bei Nacht
Bei Sonnenuntergang starten wir unsere Genusstour und radeln gemeinsam zum Filzalmsee. Dort erwartet uns - bei einer atemberaubenden Kulisse auf die Berge der Kitzbüheler Alpen - ein romantisches Lagerfeuer, Musik und Unterhaltung. Eine kleine Grillerei mit Würstel und Bratäpfel darf dabei natürlich auch nicht fehlen.
Richtig schön wird es bei Einfall der Dunkelheit, wenn das Feuer im See anfängt zu tanzen!

19 km & 500 HM / Dauer ca. 3,5h (inkl. ca. 2,5h Lagerfeuerromantik mit Musik, kl. Grillerei, Nachttrunk, Geschichtenstunde)
Tourenverlauf: Westendorf - Brixen im Thale - Filzalmsee (Stopp) - Westendorf (Achtung Bergabfahrt bei Dunkelheit!)

ElektroRad Nachtschwärmertour_26
  • ElektroRad Nachtschwärmer E-Biketour
    ElektroRad Nachtschwärmer E-Biketour
  • Grillerei am Lagerfeuer
    Grillerei am Lagerfeuer

Infos E-Bike Fahrtechniktraining

Infos E-Bike Fahrsicherheitstraining:

Teilnahmekosten EUR 20,00 pro Person (exkl. E-Bike Miete. Zusätzliche E-Bike Miete von EUR 15,-)
Gruppengröße je 8 Personen

Dieses Jahr bieten wir gleich zwei unterschiedliche Techniktrainings an:
Basic: allgemeine Fahrtechnik, Grundkenntnisse und Tipps
Trail: Fahrtechnik Gelände und Trails

Samstag, 1.7.17 um 15.00 Uhr:
- Basic
- Trail

Sonntag,, 2.7.17 um 14.00 Uhr:
- Basic


Besonders E-Biker brauchen Fahrtechniktraining.
Warum? Mit elektrischem Antrieb kommst du leicht in die Berge und brauchst dafür nicht viel Erfahrung und Kondition. Wie kommst du aber wieder runter? Pedelecs oder E Bikes sind schwerer und schieben beim Bremsen mehr, oft sind sie auch nicht ideal zum Abfahren auf steilen Schottenpisten oder gar Singletrails ausgestattet. Deshalb braucht es hier ein Grundwissen an fahrtechnischen Fähigkeiten um sicher und mit Freude wieder zurück ins Tal zu kommen. Bei uns lernst du die Basics wie Bremsverhalten, Grundposition und Kurventechnik in einem sicheren Umfeld mit didaktischen Profis als Trainer.

  • ebike Festival 2016_22
    E-Bike Techniktraining
  • ebike Festival 2016_23
    Techniktraining E-Bike
Bikeacademy

Info zu den "Speed Testing" Sessions

"Speed Testing" Session

Du möchtest in kürzester Zeit so viele E-Bikes wie möglich testen und hast auch einige Fragen an die einzelnen Hersteller?
Dann bist du hier genau richtig!

Die Session dauert ca. 1,5 Stunden und du probierst min. 10 unterschiedliche E-Bikes aus.

Die Session-Zeiten:
Samstag: 11.00 - 12.30 Uhr / 14.00 - 15.30 Uhr / 17.00 - 18.30 Uhr
Sonntag: 11.00 - 12.30 Uhr / 13.30 - 15.00 Uhr


Die Teilnahme ist kostenlos und solange freie Plätze verfügbar sind. Danach kommen Sie auf die Warteliste!

  • Speed Testing Session
    Speed Testing Session
  • Testfahrt mit dem E-Bike
    Testfahrt mit dem E-Bike

Teilnahmebedingungen

-Für alle Teilnehmer der geführten Themen-Genuss-Radtouren und der geführten ElektroRad Nachtschwärmer Tour gilt die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung!

-Während der geführten Touren ist den Anweisungen der Tourenguides unbedingt Folge zu leisten.

-Die geführten Touren verlaufen vorwiegend auf Radwegen und Nebenstraßen. Die gesamte Strecke ist jedoch nicht gesperrt und es muss mit Gegenverkehr und anderen Verkehrsteilnehmern gerechnet werden.

-Für alle Teilnehmer der geführten Themen-Genuss-Radtouren, der geführten ElektroRad Nachtschwärmer Tour und dem E-Bike Fahrtechniktraining gilt die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung!

-Während der geführten Touren und dem Fahrtechniktraining ist den Anweisungen der Tourenguides unbedingt Folge zu leisten.

-Die geführten Touren und das Fahrtechniktraining verlaufen vorwiegend auf Radwegen und Nebenstraßen. Die gesamte Strecke ist jedoch nicht gesperrt und es muss mit Gegenverkehr und anderen Verkehrsteilnehmern gerechnet werden.

-Auf Straßen und schmalen Radwegen muss hinter einander gefahren werden!

-Der Teilnehmer haftet für alle Schäden die auf Unfall, Haftpflicht sowie vorsätzliches Handeln zurück zu führen sind.
-Das Elektrofahrrad immer absperren.

-Der Mieter hat eine technische Einweisung am Pedelec erhalten.

-Der Mieter hat das E-Bike/Pedelec sorgsam und im Rahmen der bei derartigen Fahrzeugen üblichen Nutzung zu behandeln, alle für die Benutzung maßgeblichen Vorschriften und technischen Regeln zu beachten, um Schäden zu vermeiden.

-Der Mieter überzeugt sich vor Beginn der Radtour/Training von der Betriebssicherheit des Pedelecs und teilt eventuelle Mängel unverzüglich mit. Etwaige Beanstandungen sind schriftlich im Mietvertrag zu vermerken.

-Ausgeliehene E-Bikes müssen unverzüglich nach der geführten Radtour und dem Training retour gebracht werden. Mit Ende der Tour/Training endet zugleich auch die Mietdauer.

-Die Teilnahmegebühren sind im Vorhinein zu bezahlen.

-Der Teilnehmer ist mit der Veröffentlichung von Fotos, die während der Veranstaltung gemacht wurden, einverstanden.

-Eltern haften für ihre Kinder.

-Kinder dürfen erst ab dem Alter von 14 Jahren in Begleitung des Erziehungsberechtigten mitfahren. Voraussetzung ist eine ausreichende Körpergröße zur Bedienung des E-Bikes.

-Während der geführten E-Bike Touren und dem E-Bike Fahrtechniktraining besteht Helmpflicht!!!

-Die Teilnahme wird mit Einzahlung bzw. Bezahlung vor Ort gültig. Bei nicht rechtzeitiger Einzahlung behält sich der Veranstalter das Recht vor den Startplatz weiter zu geben.

-Eine Rückerstattung der Teilnahmegebühren ist nur bei Krankheit oder Absage der Tour durch den Veranstalter (Gefährdung der Teilnehmer durch Unwetter oder unvorhergesehene Katastrophen sowie Absage durch die Exekutive) möglich.

E-Bike Pass - Die Jagd nach Stempeln durchs Brixental!

E-BikePass_2017

Genieße die wunderschöne Natur, die atemberaubende Berglandschaft und die zahlreichen kulinarischen Köstlichkeiten. Nebenbei sammelst du ganz leicht Stempel und erhältst für deine Sammlung eine Trophäe in Bronze, Silber oder Gold und ein kleines Überraschungsgeschenk!

Bei all den geführten Genusstouren oder individuell Ausflügen, den Fahrtechniktrainings, im Testparcours, etc. durchs Brixental kannst du wieder Stempel sammeln.

Teilnahme gratis!
Teilnahmezeitraum: 23.06.-02.07.2017

ElektroRad Bühnenprogramm

ElektroRad Bühnenprogramm
ElektroRad Bühnenprogramm

Beim Festival gibt es wieder jeder Menge Infos, Neuheiten, Präsentationen und interessante Interviewpartner auf der Bühne. Die beiden ElektroRad Redakteuere Karola Hafner und Georg Zeppin sorgen zudem für tolle Vorträge/Workshops ...

27. Offener Internationaler Alpenrosencup 2017

im Paragleiten und Tiroler Meisterschaft

Am gleichen Wochenende findet parallel zu unserem Festival auch der Internationale Allepnrosencup im Paragleiten am Festivalgelände statt. Besucher können sich auf tolle Einlagen der Flieger freuen ;-)

Die Piloten müssen einen so genannten Streckenflug absolvieren. Dafür werden im Fluggebiet Kitzbüheler Alpen Bojen an markanten Geländepunkten oder Gebäuden gesetzt, die von den Piloten in der vorgegebenen Reihenfolge abzufliegen sind. Die Landung erfolgt am Festivalgelände. Die Flugdaten werden live auf das Portal www.livetrack24.com übertragen und können in Echtzeit beobachtet werden.

Programm:
Samstag:
09:30 Uhr Wetterbriefing in der Talstation der Bergbahn Westendorf
12:00 Uhr Start des 1. Wertungsdurchganges auf der Choralpe.

Sonntag:
wie Samstag, anschließend an den Wertungsdurchgang erfolgt gegen 17:00 Uhr die Preisverteilung

Detailinfos zum Alpenrosencup

Bewerb:
27. offener Internationaler Alpenrosencup 2017 und Tiroler Meisterschaft,
FAI Cat.II Bewerb für Paragleiter

Klassen:
Overallklasse (gemäß Österreichischer Wettbewerbsordnung)
Sportklasse (gemäß Österreichischer Wettbewerbsordnung)
NC-Klasse (gemäß Österreichischer Wettbewerbsordnung)
Tiroler Teilnehmer der Overall- und Sportklasse werden für die Wertung der Tiroler Meisterschaft her¬angezogen. Tiroler Teilnehmer der Newcomer Klasse können nicht für die Tiroler Meister¬schaft gewertet wer¬den, da diese aller Voraussicht nach leicht abgeänderte Tagesaufgaben zu bewältigen haben.

Fluggelände:
Startplatz: Choralpe in Westendorf, 1.820m, Seehöhe
Landeplatz: Talstation Alpenrosenbahn Westendorf, 793m Seehöhe

Wettkampfaufgaben:
Anzahl der geplanten Tasks: 2
Mindestanzahl der gewerteten Tasks: 1
Geflogen werden je nach Witterung Bojenflug, freier Streckenflug, Zielflug, Zielrückkehrflug oder Dreiecksflug.
Die Flugaufgaben werden von der Wettbewerbsleitung unmittelbar vor dem Start (Briefing-Anwesenheitspflicht) festgelegt.

Registrierung:
Die Wettbewerbe der Österreichischen Gleitschirmliga werden mittels "LiveTrack24" online ausgewertet. Die Erstellung eines Benutzerkontos bei "LiveTrack24" ist kostenlos! Mehr Informationen dazu auf der Homepage der Österreichischen Liga (Schritt 1 gilt nur für die Österreichische Liga bzw. Newcomer-Klasse): http://www.paragleiter.org/?p=6110

Anmeldung:
Nach erfolgter Registrierung auf LiveTrack24
Anmeldeschluss: Samstag 1. Juli 2017
Anmeldung bis 8:30 Uhr am Kassenschalter der Talstation Alpenrosenbahn in Wes¬tendorf.
Anmeldeformular auf www.gfc-westendorf.at herunterladen und ausgefüllt mitbringen, um den Ablauf zu be-schleu¬nigen (ist rechtlich leider notwendig!)

Nenngeld:
Tiroler Meisterschaft, Overall- und Sportklasse: Inklusive Liftkarte 55,- €
Newcomer Klasse: Inklusive Liftkarte 35,- €
Bar zu bezahlen bei der Anmeldung am Kassenschalter der Bergbahnen Westendorf.

Preise:
Preisgeld von 1.500,- € für die Overall- und Sportklasse.
Trophäen des Landesverbandes für dir Tiroler Meisterschaft
Urkunden für die Newcomer Klasse.