30. Juni - 02. Juli 2017

ElektroRad Leserreise in den Kitzbüheler Alpen

epowered by FLYER

vom 1. - 7. Juli 2017 mit dem Mountainbikemagazin bikesport und ElektroRad

E-Bike Festival Kitzbüheler Alpen & auf den Spuren der KAT Bike

Die diesjährige ElektroRad Leserreise in den Kitzbüheler Alpen besteht aus zwei Teilen, die unterschiedlicher wohl kaum sein können. Den Anfang macht das alljährliche genussvolle E-Bike Festival, gefolgt von einer anspruchsvollen E-MTB Tour auf den Spuren der legendären KAT Bike, einer Transalp durch die gesamten Kitzbüheler Alpen.

Bike_2016_Brixental@eye5_CarlosBlanchard-1818
KAT Bike Bergpanorama

Das E-Bike Festival in den Kitzbüheler Alpen 2017 steht ganz im Zeichen von Genuss & Testen!
Es erwartet euch eine E-Bike Welt mit zahlreichen Ausstellern und Präsentationen, ein Testparcours, Fahrtechniktrainings (Basic & Trail), Speed Testing Sessions und ein attraktives Bühnenprogramm von ElektroRad. Bei den Themen-Genuss-Touren könnt ihr zwischen verschiedenen Levels und E-Bike-Typen wählen – von der Einsteigertour, Genusstour, über E-MTB Tour oder E-Rennradtour bis hin zur Extremtour mit Downhill und Trails. Highlight ist die ElektroRad Nachtschwärmertour bei Lagerfeuerromantik.
Aus Erde, Stein & Holz gemacht: Der KAT Bike – der Weit-Biker-Weg über die Kitzbüheler Alpen!
4 Etappen mit 122km und 5.050 HM. Von Westen nach Osten, über Graspfade, vorbei an Almhütten hinauf zu den Weitblick-Highlights und Power Points der Kitzbüheler Alpen: Der KAT Bike ist eine unvergessliche Erfahrung und bewegt die Sinne auf jeder Etappe auf unterschiedliche Weise. Dazwischen findet man immer wieder seinen Ruhepuls bei den zahlreichen historischen, kulturellen und unverhofften Sehenswürdigkeiten: ob beim 300 Jahre alten Bauernhof, in altehrwürdigen Kirchen, bei Naturjuwelen oder lokalen Größen wie dem Huberbräu Bierturm in St. Johann in Tirol.

Ablauf

Samstag, 1. Juli 2017:

Eigenanreise nach Westendorf und Besuch des E-Bike Festivals.

Nutzt die Gelegenheit viele unterschiedliche E-Bikes nach Herzenslust im Testparcours oder bei einer der zahlreichen E-Bike Genusstouren auszuprobieren. Ein attraktives Rahmenprogramm sorgt den ganzen Tag für beste Unterhaltung. Möchtest du dein Fahrkönnen vor Antritt der „KAT Bike“-Tour noch etwas verbessern, so bieten wir vor Ort Fahrtechniktrainings in den Varianten Basic oder Trail an.
Am Abend trifft sich die Gruppe zur gemeinsamen Fahrt bei der ElektroRad Nachtschwärmertour, dem Highlight des Festivals. Bei Lagerfeuerromantik, kleiner Grillerei und LIVE-Musik kann man bereits über die anstehende gemeinsame Reise plaudern. Zudem gibt es am Abend ein gemütliches erstes Treffen mit den ElektroRad-Redakteuren Georg Zeppin und Karola Hafner.

Übernachtung: Westendorf

  • ebike Festival 2016_46
    E-Bike Festival Area
  • ElektroRad Nachtschwärmertour_12
    Nachtradtour mit dem E-Bike
  • ebikefestival2015_152
    Grillern von Würstel bei der Nachtradtour
  • ElektroRad Nachtschwärmertour_15
    Lagerfeuer bei der E-Bike Nachttour

Sonntag, 2. Juli 2017

Besuch des E-Bike Festivals.
Vor dem Abendessen trifft sich die Gruppe mit dem Guide und den ElektroRad Redakteuren Karola Hafner und Georg Zeppin zu einer gemütlichen Tourenbesprechung.

Übernachtung: Westendorf

  • ebike Festival 2016_01
    Genusstour
  • ebike Festival 2016_04
    Schmankerljause
  • ebikefestival2015_86
    Genussvolle E-Biketour beim Festival
  • ebike Festival 2016_22
    E-Bike Techniktraining

Montag, 3. Juli 2017

Start der Tour „Auf den Spuren der KAT Bike“.
Etappe 1: Westendorf – Hopfgarten – Kelchsau – Rettenbach – Westendorf
Ca. 25 km und 1.200 HM

Vor Beginn der Tour gibt es einen kurzen eMTB Einführungskurs zu Fahrtechnik und Sicherheit.
Wir starten mit einem gemütlichen Einradeln von Westendorf nach Hopfgarten vorbei am bekannten Lendwirt. Die ersten Höhenmeter machen wir mit der Auffahrt zum Glantersberg. Wir folgen dem Tal weiter nach Kelchsau, wo es bei der Talstation der Bergbahn aufwärts am Zillfeldweg bis zum „Toif“ Hof mit grandiosem Ausblick geht. Kurz unterhalb des Glantererkogel (1.434 m) angekommen, muss man das Rad wenige Meter bis zum Anschluss in das Windautal schieben. Dann geht’s zügig hinunter zur Angerla-Alm und weiter am Forstweg taleinwärts und rechts abbiegend zur Kinzling Alm. Nach einem erneuten, kurzen Anstieg beginnt die Abfahrt ins schöne Windautal. Die letzten Kilometer führen – ohne nennenswerten Höhenverlust – zurück nach Westendorf.
Am Montag stößt bikesport Redakteur Andy Rieger zur Gruppe hinzu. Er ist außerdem eMTB Fahrtechnik-Experte und Ausbilder im Bundeslehrteam der DIMB e.V. (deutsche Initiative Mountainbike)

Abends gibt es immer hilfreiche Vorträge und Workshops zum Thema eMTB
- Notfall-Management: Was tun wenn was passiert? Workshop
- Bike-Technik: das eBike kennenlernen mit dem Test- und Technikleiter der ElektroRad

Highlights: Dorfkern Kelchsau und das Windautal.
Übernachtung: Westendorf

  • ebikefestival2015_122
    Genusstour mit dem E-Bike
  • ebikefestival2015_123
    Bergpanorama E-Biketour

Dienstag, 4. Juli 2017

Etappe 2: Westendorf – Brixen – Schrandlhof – Brechhornhaus – Brüggelbach – Aschau – Kirchberg – Brixen
30 km und 1.200 HM

Der heutige Tag hat alles, was ein Mountainbikerherz höherschlagen lässt: knackige Anstiege, traumhafte Teilstrecken über Almlandschaften und schier endlose Abfahrten. Wir beginnen die Tour wieder mit einem gemütlichen kurzen Einradeln entlang des Brixentaler Radwegs bis nach Brixen im Thale. Ab hier geht’s bergauf über den Schrandlhof bis zum Brechhornhaus, wo als Belohnung für die geschafften 1.000 Höhenmeter eine traumhafte Aussicht wartet. Über den Brügglgraben geht es hinab ins schöne Spertental zum Aschauer Radweg. Diesen radeln wir Tal auswärts nach Kirchberg und weiter retour nach Brixen im Thale.

Highlights: Panoramablick auf die Kitzbüheler Alpen
Übernachtung: Birxen im Thale

  • Bike_2016_Brixental@eye5_CarlosBlanchard-1822
    KAT Bike Rast mit Bergpanorama
  • Bike_2016_Brixental@eye5_CarlosBlanchard-2015
    KAT Bike Wiesenweg

Mittwoch, 5. Juli 2017

Etappe 3: Brixen – Kirchberg – Ochsalm – Ehrenbachhöhe – Hahnenkamm – Kitzbühel – Oberndorf
30 km und 1.200 HM

Auch heute starten wir am Brixentaler Radweg bis Kirchberg und weiter hinein ins schöne Spertental. Über asphaltierte Kehren geht es hinauf über die Ochsalm bis zur Ehrenbachhöhe. Wir befinden uns nun auf dem weltbekannten Hahnenkamm, wo sich jährlich im Winter die besten Abfahrer der Welt beim spektakulären Hahnenkammrennen messen. Unsere Abfahrt nach Kitzbühel wird etwas gemütlich sein. Unten im Tal radeln wir durch die Sportstadt, vorbei am idyllischen Schwarzsee bis zum Etappenziel nach Oberndorf in Tirol.

Highlights: Hahnenkamm, Kitzbühel und Schwarzsee.
Übernachtung: Oberndorf

  • Bike_2016_Brixental@eye5_CarlosBlanchard-1426
    KAT Bike Panorama
  • Bike_2016_Brixental@eye5_CarlosBlanchard-2114
    KAT Bike Schöne Aussicht

Donnerstag, 6. Juli 2017

Etappe 4: Oberndorf – Kitzbüheler Horn – St. Johann – Erpfendorf – Huberalm – Erpfendorf – Rücktransfer nach Westendorf
37 km und 1.450 HM

Der vierte Teil des TransKitzAlp besteht aus zwei Teilen, die konträrer nicht sein könnten. Teil 1 betrifft das Kitzbüheler Horn auf der St. Johanner Seite, touristisch erschlossen und zum Ski- und Wandergebiet ausgebaut. Auf der anderen Seite ragt als Teil 2 der naturbelassene Kalkstein mit seinen urigen Hütten und herrlichen Almböden empor. Start ist im Oberndorfer Ortsteil Wiesenschwang, von wo aus der Weg bis zur Harschbichlalm (1.604 m) führt. Hier steht man frontal vor der Kitzbüheler Horn-Spitze und hat einen traumhaften Ausblick. Vom Harschbichl geht’s wieder bergab ins Tal und ins Zentrum von St. Johann in Tirol. Über den Mozartradweg weiter nach Erpfendorf. Hier beginnt der Schotterweg zur Huberalm (1.080 m). Dort angekommen, merkt man sofort, dass die herrlich exponierte Alm ein wahrer Kraft- und Rastplatz ist, mit toller Aussicht auf den Wilden Kaiser. Ausklingen lassen wir die Tour mit einer Talfahrt retour nach Erpfendorf, wo wir mit dem Shuttletransfer zurück nach Westendorf gebracht werden.

Highlights: Huber Bierturm in St. Johann in Tirol und Huberalm in Erpfendorf.
Übernachtung: Wesendorf

  • Bike_2016_Brixental@eye5_CarlosBlanchard-2148
    KAT Bike E-Mountainbiker
  • Bike_2016_Brixental@eye5_CarlosBlanchard-2375
    KAT Bike Downhill

Freitag, 7. Juli 2017

Voller schöner Erinnerungen tritt jeder die eigene Heimreise an.

Unterkünfte

Unterkünfte:

Hotel_Post_Dorfstrasse_11_Westendorf_Haus_Sommer
Hotel Post Westendorf

*** HOTEL POST in Westendorf
(Unterkunft am Sa, 01. Juli 2017, So, 02. Juli 2017, Mo, 03. Juli 2017 und Do, 06. Juli 2017)

Familiär geführtes Hotel, mitten im Zentrum von Westendorf, 2016 renoviert und großzügig umgebaut, Saunabenützung, WLAN im gesamten Haus und Autoabstellplätze im Freien (begrenzte Anzahl) kostenlos, Tiefgaragenabstellplatz: 8,00€/Tag (Start / Ziel Hotel der Reise)

Inkludierte Hotelleistung:
- Übernachtung
- Frühstücksbuffet
- Abendmenü mit Menüwahl, Vorspeise, Salatbuffet, Dessert

www.hotelpost.co.at

Reitlwirt-Wahrstaetter-Alois-Dorfstrasse-31-Brixen-Haus-Sommer
Hotel Reitlwirt Brixen

**** HOTEL REITLWIRT in Brixen im Thale
(Unterkunft am Di, 04. Juli 2017)

4 Sterne Hotel mit Wirtshaustradition. Den gemütlichen Charakter verdankt das Haus seinen
Stuben. Die geräumigen Zimmer, der Wellnessbereich, der Winter- und Gastgarten bieten alle
Annehmlichkeiten der gehobenen Hotellerie.

Inkludierte Hotelleistung:
- Übernachtung
- Frühstücksbuffet
- 4 Gang Abendmenü inklusive reichhaltigem Salatbuffet

www.hotelreitlwirt.at

Hotel-Penzinghof-mit-Schwimmteich
Hotel Penzinghof

**** HOTEL PENZINGHOF in Oberndorf
(Unterkunft am Mi, 05. Juli 2017)

Lebensgefühl Penzinghof! Seit Generationen wird hier Wert auf das Echte und Schöne gelegt. Mit Liebe zum Detail – Handgemacht. Inspirierend. Entspannend. Am Fuße des Kitzbüheler Horns - inmitten schönster Natur. Hervorragende Küche mit regionalen Produkten, 600m² Lavendel Spa, Bio-Schwimmteich und Fitnessraum mit Technogym Geräte.

Inkludierte Hotelleistung:
- Übernachtung
- Frühstücksbuffet
- Penzinghof Verwöhn-Halbpension

www.penzinghof.at

Preise

Preise:

PACKAGELEISTUNG im Programm inkludiert:

- Unterkünfte inkl. Halbpension
- 4 x geführte E-Bike Tagestour am KAT Bike Weit-Biker-Weg mit Guide ohne Verpflegung
(diese kann bei den Hüttenstopps individuell gekauft werden)
- Rücktransfer vom Ziel retour nach Westendorf
- Gepäcktransport während der Tagestouren (1 Gepäckstück pro Teilnehmer)
- 2 Tage Besuch beim E-Bike Festival
(Genusstouren, Fahrtechniktrainings, etc. können vor Ort gebucht werden oder vorab online)
- Teilnahme an der ElektroRad Nachtschwärmer Tour am Samstagabend
- Tourenkarte
- Einstellplätze für E-Bikes stellen die Hotels zur Verfügung!
- Überraschungs-Goodiebag

Package Preis pro Person im Doppelzimmer: EUR 690,00
Einzelzimmerzuschlag: EUR 60,00

Zubuchbar: E-Bike Miete 03. bis 06.07.17 - EUR 100,00

Folgende Leistungen sind NICHT im Reisepreis enthalten:
- An- und Rückreise
- Verpflegung untertags
- Versicherungen
- E-Bike Miete (optional EUR 100,- / Tour von 3.-6.7.2017)

E-Bikes zum Mieten

E-Bikes zum Mieten:

2016_Uproc6_015
FLYER Uproc 6

FLYER Uproc EMTBs
Die FLYER EMTBs Uproc3 und Uproc6 machen jeden Trail zum Spielplatz. Die beiden vollgefederten Multitalente mit großem Federweg (130mm bzw. 160mm) fahren mühelos über Wurzelpassagen und Steine und bleiben dabei jederzeit leicht kontrollierbar. Wendigkeit, Fahrstabilität, und sportlich abgestimmter Antrieb (Bosch Performance CX) gepaart mit hochwertigen Komponenten und perfekter Ergonomie, zeichnen diese reinrassigen Offroader aus. Dank 500 Wh Akku reicht die Power auch für anspruchsvolle Touren.

  • 2017_Uproc3_4.10_pfeilrot
  • 2017_Uproc6_4.10_limegelb

Buchung

Buchbar:

Dieses Package (Unterkunft und Rahmenprogramm) wird von den Teilnehmern individuell und nur über das Incoming-Reisebüro des Tourismusverbandes Kitzbüheler Alpen-Brixental gebucht.

Kontakt Buchung:
Christine Belmer
Kitzbüheler Alpen - Brixental INCOMING
Schulgasse 2
6363 Westendorf
Tel. +43 (0) 57507 2330
Mail:c.belmer@kitzbuehel-alpen.com

Anforderungsprofil

Anforderungsprofil:

Damit das Erlebnis KAT Bike zum Genuss wird, sollten die folgenden Herausforderungen für dich mit dem E-Bike gut schaffbar sein:

- Geübt im Umgang mit dem E-MTB
- Konditionell fit um mehrere Tage hintereinander im Sattel zu sitzen
- Bis zu 50km pro Tag in teilweise unwegsameren Gelände
- Bis zu 1.500 Höhenmeter am Tag
- Technisches Fahrkönnen um Wiesen- und Waldwege zu meistern
- Entlang der Strecke gibt es immer wieder Möglichkeiten für Trail-Passagen, die jedoch immer umfahrbar sind.

Zahlungs- & Stornobedingungen

Zahlungs- & Stornobedingungen:

Die Abrechnung erfolgt über „Kitzbüheler Alpen - Brixental Incoming“ direkt mit dem Gast.
50% des Gesamtbetrages werden fällig bis 30 Tage vor Anreise, Restbetrag bis spätestens Anreisetag.

Bis 30 Tage vor Anreise kostenlos
4 Wochen bis 1 Woche vor Anreise 70% des Gesamtbetrages
In der letzten Woche und NO Show 90% des Gesamtbetrages

Wir freuen uns auf deine Teilnahme!

2016_Uproc3_016
FLYER Uproc3